Sorgerecht, Umgangsrecht, Kindesunterhalt, Vaterschaftsfeststellung

Behinderten- & Bedürftigentestament

Wir unterstützen Sie bei der finanziellen Absicherung bedürftiger Erben oder von Erben mit Behinderung durch eine effektive Nachfolgeregelung. Dabei soll regelmäßig verhindert werden, dass die Sozialbehörden auf das Erbe eines Kindes mit Behinderung oder eines bedürftigen Kindes zugreifen kann.

Gestaltungsmöglichkeiten

Um das Ziel, die Verhinderung eines Zugriffs der Sozialbehörden auf das Vermögen, zu erreichen, stehen insb. verschiedene erbrechtliche Werkzeuge zur Verfügung, etwa die Vorerbschaft oder die Testamentsvollstreckung.

Jetzt handeln und vorsorgen

Die Vorsorge sollte frühzeitig veranlasst werden, um Risiken auszuschließen. Gemeinsam mit Ihnen erfassen wir alle notwendigen Informationen und Ihre Ziele. Dabei zeigen wir Ihnen die verschiedenen Lösungswege auf. Gemeinsam erarbeiten wir dann eine für Sie geeignete Strategie. Auf Wunsch können wir dabei auch Beteiligte einbeziehen (z. B. Testamentsvollstrecker). Zuletzt fertigen wir ein entsprechendes Behindertentestament oder Bedürftigentestament, das Ihren Wünschen am besten Rechnung trägt.

 

‹ zurück

Wir helfen Ihnen gerne!

 

Als Spezialisten im Sozialrecht können wir Sie fundiert beraten und vertreten, und dabei das Beste für Sie herausholen.

Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch:
0451 – 70 999 40

oder schreiben Sie uns eine e-Mail an:
service@ihns-hamann.de